Grösstes nationales Umwelt-Filmfestival thematisiert das rasend schnelle Artensterben in der Tier- und Pflanzenwelt // Nicht lesbar?: online ansehen

Logo Swisscom Logo Filme fuer die Erde


Winterthur, 29. August 2016

Du, jetzt - 100% nachhaltig: Veranstalter erwarten tausende Besucher beim grössten Umweltfestival der Schweiz

Filme für die Erde Festival kommt nach Luzern

17 Städte, 150 Freiwillige Helfer und 12 000 Besuchende – das Filme für die Erde Festival geht in diesem Jahr in die 6. Runde. Am 23. September dreht sich in den Veranstaltungsorten Baden, Basel, Bern, Chur, Genf, Horgen, Interlaken, Kreuzlingen, Luzern, Romanshorn, Schaffhausen, Solothurn, St. Gallen, Thun, Winterthur, Zug und Zürich alles um das Thema Nachhaltigkeit. Unter dem Motto „Du, jetzt 100% nachhaltig“ will der Verein Filme für die Erde die Zuschauer nicht nur für die Umwelt sensibilisieren, sondern auch zeigen, dass der Weg zur Nachhaltigkeit ganz einfach ist. Eine Inspiration dazu liefern die sechs Festival-Filme.

Die Resonanz ist schon jetzt gewaltig: allein zu den Schulvorführungen sind 9000 Kinder und Jugendliche angemeldet – zu den freien Vorführungen werden weitere 4000 Besucher erwartet. Höhepunkt des Filmfestivals wird die Premiere von „Racing Extinction“ sein. Ein Film der bildgewaltig zeigt, dass es jetzt an der Zeit ist für die Welt und ihre Bewohner einzustehen. Vor der Aufführung gibt es ein 20-minütiges Podium, bei dem drei geladene Gästen, die sich für den Artenschutz in der Schweiz engagieren, zu Wort kommen werden. Das Gespräch wird in allen 17 Veranstaltungsorten live übertragen. Nach dem Film lädt ein Bio-Apéro zum Austausch ein. Zudem werden nach den Film-Vorführungen Weitergabe-DVDs der Filme verteilt, damit die Gäste ihre bewegenden Momente im Freundes und Bekanntenkreis weitergeben können.

Abgerundet wird das Film-Programm mit einer Ausstellung an den jeweiligen Veranstaltungsorten. Lokale Nachhaltigkeits-Pioniere informieren dabei über ihre Arbeit und zeigen konkrete Handlungsoptionen für den Alltag. In Luzern findet das Festival im Südpol, Arsenalstrasse 28, statt.

Das Programm

Öffentliche Vorführungen
12:15 – 13:30 Power to Change (Lunchkino, 22 CHF) Vorpremiere Kurzfassung
16:00 – 17:00 Freightened (Premiere)
18:00 – 19:40 Bikes vs Cars
20:15 – 22:20 Racing Extinction (Premiere) inkl. 20-minütigem Podium vor dem Film mit Pionieren, Bio-Apéro

Der Eintritt ist (bis auf das Lunchkino) gratis, über eine Spende würde sich der Verein, der das Festival nur mit Hilfe von Sponsoren und den ehrenamtlichen Helfern realisieren kann, sehr freuen.
Im Lunchkino-Preis von 22 CHF sind der Eintritt zum Film, ein Getränk und ein Sandwich enthalten.

Filme für die Erde ist eine von der UNESCO ausgezeichnete Nachhaltigkeits-Initiative und möchte mit ausgewählten Filmen möglichst viele Menschen erreichen, Wissen über Nachhaltigkeit weitergeben und zum Handeln inspirieren. www.FILMEfuerdieERDE.org ist mittlerweile das inhaltlich umfangreichste deutschsprachige Portal zum Thema Film und Nachhaltigkeit. Seit 2008 ist Swisscom Hauptsponsorin.

Presse-Kit

Das Programm
Infos zum Lunchkino
Presse-Mappe Racing Extinction
Presse-Mappe Bikes vs Cars
Bild: Volles Theater in Winterthur | Bild: Jubel-Foto Schulkino
Bild: Tolle Stimmung in St.Gallen | Bild: Nach dem Film gibt es Wissen zum Mitnehmen und Weitergeben

Medienkontakt
Für Rückfragen, Interview-Wünsche oder O-Töne steht Ihnen Alina Glückstadt gerne zur Verfügung. Sie möchten ein Feature, eine Reportage oder ein Porträt über unser Festival schreiben? Gerne stellen wir Ihnen einen Kontakt zu unseren Nachhaltigkeits-Pionieren oder einem Helfer aus ihrem Verbreitungsgebiet her.

alina(punkt)glueckstadt(at)filmefuerdieerde(punkt)org, 052 202 25 53
Verein Filme für die Erde, Steinberggasse 54, 8400 Winterthur, www.FILMEfürdieERDE.org


Filme für die Erde, Steinberggasse 54, 8400 Winterthur / Tel. 052 202 25 53 /
mail(at)filmefuerdieerde(punkt)ch / www.FILMEfürdieERDE.org


Abmelden | Einstellungen ändern | Im Browser ansehen